Top
Eingang Athesia Druck
Eindrucksvoll -
Ausdrucksvoll

Award für Kunst und Können

Auszeichnung: Südtirol Agenda 2017 aus Naturpapier der Druckerei Athesia begeistert die internationale Branche

Die Athesia Druckerei gehört zu den besten Naturpapierdruckern im deutschsprachigen Raum. Beim diesjährigen Naturpapierdrucker-Award, ausgelobt von der bayerischen Büttenpapierfabrik Gmund, holte sich das Südtiroler Unternehmen den ersten Platz in der Kategorie „Corporate Communication“.

Naturpapier ist ein Material, das schwierig zu bearbeiten sein kann und eine Druckerkunst außerhalb des „Normalbereiches“ verlangt. Dennoch wird es in der Druckerbranche sehr geschätzt, da es zumeist sehr edel wirkt und – auch ohne Veredelung – ein haptisches Highlight darstellt. Berührt man diese ungestrichenen Papiere, berührt man direkt die Fasern, das Papier fühlt sich lebendig und natürlich an.

Die besten Naturpapierdrucker des deutschsprachigen Raumes messen sich alljährlich beim Naturpapierdrucker-Award, der von der Büttenpapierfabrik Gmund am Tegernsee ausgeschrieben wird. Teilnahmeberechtigt sind Agenturen, Druckereien und Verpackungsunternehmen aus Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.

In diesem Jahr wurden insgesamt 312 Werke für die Auszeichnung eingereicht. Diese wurden begutachtet, und 101 Arbeiten wurden für die Awards in insgesamt 5 Kategorien nominiert. Athesia Druck hatte sich mit der kunstvoll gestalteten Südtirol Agenda 2017 für den Preis beworben und erzielte in der Kategorie Corporate Communication einen Volltreffer: Das drucktechnische Kleinod aus dem Hause Athesia holte sich den Sieg.

„Die Südtirol Agenda 2017 zeichnen ein wunderschönes Design mit viel Liebe zum Detail, eine tolle Farbbrillanz auf dem Naturpapier und perfekt in der Verarbeitung aus“, lobte Florian Kohler, Inhaber und Geschäftsführer von Gmund Papier bei der Verleihung des Awards in Bayern. Die technischen Daten zur Südtirol Agenda 2017 von Athesia lauten: Hardcover, Fadenheftung und unterschiedlichen Drucktechniken wie Duft-, UV- und 3D-Lack, Perleneffekt und Heißfolienprägung Gold mit vielen brillant gedruckten Abbildungen und Grafiken auf ausgewählten Gmund-Colors-Papieren auf verschiedenen Oberflächen. Den Award nahmen Harald Ambach, Verkaufsleiter, sowie Benjamin Rauch und Irene Iachemet, Produktionsleiter und Marketingverantwortliche der Druckereien Athesia, in Empfang – jenes Trio, das zusammen mit der Werbeagentur Brixmedia für Idee und Konzept der Südtirol Agenda 2017 verantwortlich zeichnete.

„Für uns ist es eine Ehre, zu den besten Naturpapierdruckern im deutschsprachigen Raum zu gehören“, freute sich Harald Ambach. „Der Award bestätigt uns Kompetenz, Können und Qualität. Es war eine große Herausforderung, die Bilder sowie alle Veredelungstechniken optimal hinzubekommen. Ausschlaggebend war das gute Zusammenspiel aller Bereiche der Druckerei, von der Arbeitsvorbereitung über die Grafik und den Druck bis hin zur Weiterverarbeitung.“

Gmund_Award_2016

 

Stolz strahlte das Druckerei-Athesia-Trio Benjamin Rauch (Zweiter von links), Irene Iachemet (Mitte) und Harald Ambach (Zweiter von rechts), als ihm Katharina Müller (links), Sales Manager der Büttenpapierfabrik Gmund, und Florian Kohler, Geschäftsführer der Büttenpapierfabrik Gmund, unerwartet den Naturpapierdrucker-Award in der Kategorie „Corporate Communication“ überreichten